Tourenprogramm ab Juli 2017

-
08. + 09.07.  HT Gross Spannort 3198m  Gemeinschaftstour
Tourenverlauf: Spannorthütte SAC 1956m, Schlossberglücke 2624m ,
Spannortjoch 2905m , Gipfel

Schwierigkeit Klettern: II (UIAA-Skala)
Voraussetzung: Gletscherausbildung
Schwierigkeit HT: WS (UIAA-Skala) / PD (frz.Skala)
Abfahrt: Gloria-Kino Bad Säckingen, 08.07., 7.00Uhr
Max. Teilnehmeranzahl: 3 (in Absprache Tourenführer)
Ausrüstung: übliches HT-Equipment (Eispickel, passende Steigeisen, Helm, Seil wird gestellt)
Kosten: 1x Hüttenübernachtung + dav-Umlage Führer + Parkgebühren
Führung & Anmeldung: matthias.schuler@dav-hochrhein.de; schulermatthias@bluewin.ch

15.07.  Umweltaktion im Albtal
Umweltaktion im Albtal
Samstag 08.07.2017
Weitere Infos bei Elke Neubert
unter elke.neubert@gmx.de
14. + 15.07.  HT Piz Kesch 3418 m
Hochtour Piz Kesch 3418 m
Datum: Freitag 14.07.2017 – Samstag 15.07.2017
Treffpunkt: Freitag um 6:30 Uhr in Laufenburg, Stadtweg 3.
Fahrt nach Bergün-Chants. Ca. 230 km, 3 Stunden.
Hüttenzustieg: vom Parkplatz der Kesch-Hütte zur Hütte selber via Alp digl Chant, 865 Hm, 3 Stunden. Die Hütte liegt auf 2625 m.
Übernachtung mit Halbpension (obligatorisch, Preis 2016: 59 CHF).
Samstag: Aufstieg zum Piz Kesch über die Porta d’Es-cha auf den Gletscher.
Der Gipfelzustieg (Himmelstreppe, Fels und Geröll) ist mit Klettern im Grad 2a – 2c angegeben. Steinschlaggefährdet.

Zeit bis zum Gipfel: ca. 4 Stunden.
Abstieg auf dem gleichen Weg. Rückfahrt.
Hochtourenausrüstung mit Helm.
Schwierigkeit: WS, im Fels bis III- .
Kosten: Halbpension (+ Getränke etc.) auf der Hütte, Fahrpreis nach DAV Richtlinie.
Die Kosten der Tourenführer werden
auf die Teilnehmer umgelegt.
Führung / Anmeldung: Sonja und Robert Granacher, Tel. 07763/3832
21. bis 23.07.  HT-Rundtour Mt.Blanc de Cheilon, La Luette  Gemeinschaftstour.
Freitag:Mit dem Auto bis Vex im Wallis. Von dort mit dem Postauto nach Arolla.
Aufstieg über den Pas de Chevre und Cheilongletscher zur Cabane des Dix.
Samstag: Aufstieg (1000 Hm) zum Mt.Blanc de Cheilon (3870 m) und Abstieg zur Hütte.
Sonntag: Aufstieg zu La Luette (3548m) und Abstieg am Lac des Dix entlang zur Staumauer.
Mit Postauto nach Vex.

Voraussetzung: HT-Erfahrung
Ausrüstung: Komplette HT-Ausrüstung
Anmeldung: mariannekuhn@gmx.de
23.07.  BW auf den Chasseral (CH)
Durch die Schlucht Combe Grede auf den höchsten Berg (1607 m) des Berner Jura.
Anspruchsvolle Rundwanderung: St-Imier, Combe Grede, Chasseral,
Métairie des Planes, St- Imier.

Steiler Aufstieg, Trittsicherheit u. Schwindelfreiheit erforderlich, in der Schlucht Leitern.
ca. 6,5 h, ca. 850 hm, teilw. T4
Treffpunkt: 06:30 Uhr, Gloria, Säckingen,
Info u. Anmeldung:
C. Schmidt-Nold
Mail: clschm24.nold@gmail.com
Tel. 07762 8072444
23.07.  BT Urirotstock
Der Urirotstock ist mit 2928m der höchste Gipfel rund um den Vierwaldstättersee. Ihn zu besteigen, erfordert einen langen, aber wunderschönen Auf- und Abstieg,
der sich als Rundtour gestalten lässt.

Fahrt mit PKW ab Bad Säckingen bzw. Waldshut nach Isenthal, Seilbahn zur Musenalp und zurück. Gehzeit: 8-9 Stunden. Schwierigkeit: T4.
Führung und Anmeldung: hans.willi.mueller@gmail.com, Tel. 07755/1658
29. +30.07.  HT Dent d'Hérnes 4171m  Gemeinschaftstour
Voraussetzung: Gletscherausbildung, Hochtourenerfahrung;
gehen im weglosen Gelände und freies Klettern bis Schwierigkeit II wird vorausgesetzt
Schwierigkeit HT: ZS+,III, Eis 45°
Max. Teilnehmeranzahl: 3 (in Absprache Tourenführer)
Ausrüstung: übliches HT-Equipment
Kosten: 1x Hüttenübernachtung + dav-Umlage Führer
Führung & Anmeldung: Holger Eltgen, h.eltgen@gmx.de
-
19. + 20.08.  BT/ HT Glarner und Bündner Vorab
Sa. 19.08. Fahrt über Zürich, Glarus nach Elm. Treffpunkt und Abfahrtszeit wird. tel. abgesprochen. Weiter mit Seilbahn zur Alp Niederen (1480m).
Aufstieg zur Martinsmadhütte (2002m) über Firstboden (1744m) und das Mittagshorn (2415m). Der Nordgrat ist teilweise mit Seilen gesichert (T4).
So. 20.08. Besteigung des Glarner Vorab (3018m) und des Bündner Vorab (3028m). Zunächst geht es über gesicherte Bänder des Schwarzwändlis und dann über Platten und Geröll zum Vorabfirn. Über diesen dann zum Glarner Vorab und danach zum Bündner Vorab (EB T3-4, L).
Der Abstieg erfolgt über die Aufstiegsroute. Ausrüstung: Hochtouren.
Teilnahme an einem Eis- und Knotenkurs wird vorausgesetzt. Keine Vorbesprechung.

Telefonische Absprache! Führung und Anmeldung: Clemens Rüttnauer, Tel. 07762/7965,
E-mail: clemens.ruettnauer@t-online.de
21. bis 26.08.  W TMB Mont Blanc 2. Teil
21.08.2017 6:00 Uhr Fahrt nach Chamonix, dann mit dem Buss nach Courmayeur und Aufstieg zur Rifugio Bertone ca. 2,5 Std. 744 m H
22.08. zur Rifugio Elena ca. 7 Std. 1298 m H 1146 m R
23.08. nach Champex ca. 8 Std. 892 m H 1488 m R
24.08 nach Fenetre d Arpetle-Trient ca. 7 Std. 1200 m H 1339 m R
25.08 nach Col de Balme- Tre-le-Champ ca. 5 Std. 1069 H 978 R
26.08 nach Tete-aux- Vents- La Flegere und runter nach les Praz-de Chamonix
ca. 5 Std.715 m H 955 m R und Heimfahrt

Verbindlicher Anmeldeschluss 01.06.2017
Vorbesprechung am 17.08 um 19: 00 Uhr in der Geschäftsstelle.
Anmeldung: Peter Diesner E- Mail pit.diesner@googlemail.com
02.09.  BT Gemsfairenstock 2972 m T4
Von Urnerboden per Seilbahn zum Fisetenpass und Aufstieg zum Gipfel. Abstieg via Gemsfairenjoch zum Claridenfirn und hinunter zur Claridenhütte.
Der Gletscherschwund macht´s möglich!
Von hier zurück zum Fisetenpass und Talfahrt per Seilbahn zum Ausgangspunkt.

Ca.1.000 Hm Aufstieg
Ca. 6-7 Std. Gehzeit
Schwierigkeit T4
Seilbahnkosten 18,00 SFR
Abfahrt 6.00 Uhr Gloria Theater Bad Säckingen
Führung und Anmeldung
Andreas Wagner Tel: 01714582302
09.09.  BT Widderfeldstock (CH)
Auf alten Wildererpfaden zwischen Nid-und Obwalden zum Widderfeldstock
Start/Ziel: Eggen (1412m)
über Storegg und Chrachen (weglos) zum Widderfeldstock (2351m)
zurück über Bocki Rotisand und Lutersee
Wir wandern auf Pfaden zwischen den Kantonen Nid-und Obwalden.
In diesem Wildbann Gebiet kamen Wilderer aus einem Kanton, schossen
Wild im anderen Kanton und verzogen sich wieder.
Am 14. Oktobers 1899 kam es unterhalb des Widderfeldstockes auf der Gruobialm zu einem grauenhaften Mord. Zwei Wildhüter aus Obwalden überraschten Wilderer aus Nidwalden mit Ihrer Beute und wurden von diesen regelrecht hingerichtet.
7 Kugeln fand man in den Leichen der Wildhüter.
Fahrt mit dem PKW ins Engelbergtal (ca. 125 km) und dem "Buirebähnli" zur
Alp Eggen (Kosten: 14,- CHF)
Schwierigkeit: T3, im Aufstieg 2 Stellen T4  Höhendifferenz: Ca. 1000 Höhenmeter
Distanz: Ca. 11 km  Gehzeit: Ca. 5 – 6 Stunden
Anforderung: Trittsicherheit und Erfahrung im steilen Gras und Geröll
Max. Teilnehmeranzahl: 8
Anmeldung bei Andreas Dannmeyer / 07623-5975755 oder
andreas.dannmeyer@online.de
Abfahrt (Treffpunkt): 7:30h Autobahnausfahrt Rheinfelden Mitte
(auf Parkplatz unter Autobahn / P+R)
16. + 17.09.   BT Calanda-Rundtour
Mit PKW von Bad Säckingen bzw. Waldshut nach Vättis. Aufstieg über Kunkelspass zum Taminser Calanda (2390m), Abstieg zur Calandahütte (SAC, 2073m), Übernachtung/HP.
Am Sonntag Aufstieg zum Haldensteiner Calanda (2805m).
Abstieg über Tüfels Chilchli nach Vättis.

Schwierigkeit: T3, im Abstieg kurzzeitig T4.
Gehzeit: Samstag ca. 6,5 Stunden, Sonntag ca. 7 Stunden.
Führung und Anmeldung: hans.willi.mueller@gmail.com, Tel. 07755/1658
23.09.  BT Herbstwanderung auf den Brisen
anspruchsvolle Bergwanderung T3, gute Trittsicherheit + gute Kondition erforderlich
1300Hm, 14km, sportliche 7 Std. Gehzeit
Treffpunkt: 6.00 Uhr P&R Eiken
Anfahrt mit PKW Eiken - Niederrickenbach Talstation ca. 1.30Uhr
Niederrickenbach - Hueterütte - Chrüzhütte - Bergstation Haldigrat - Haldigrat - Brisen - Brisenhaus - Ahorn - Niederrickenbach
Ausrüstung: gute Trekkingschuhe, evtl. Wanderstöcke, Rucksackverpflegung,
Einkehr im Birsenhaus möglich :-)

Kosten: Fahrpreis nach Absprache, Gondel 22,80 SFR Hin- und Rückfahrt,
Tourenführerkosten werden auf die Teilnehmer umgelegt

Anmeldung: Rieke Poutta: rieke.bergsuechtig@arcor.de oder Tel. 01704759861
23. + 24.09. BT Schwalmere (2777m)
An diesem Frühherbst-Wochenende machen wir uns auf in die Berner Voralpen (Jungfraugebiet) und werden das beeindruckende Berner Dreigestirn "EMJ" (Eiger-Mönch-Jungfrau)
aus nächster Nähe betrachten!

Wir fahren gemeinsam ca. 190km (ca, 2,5 h) über Bern - Thun zur Luftseilbahn Isenfluh (Gemeinde Lauterbrunnen). Von dort schweben wir nach Sulwald wo unsere Wanderung zur wunderschön gelegenen Lobhornhütte SAC (1955m) beginnt. Übernachtung mit Halbpension in der Lobhornhütte mit direkten Blick hinüber zu "EMJ".
Am Sonntag, 24.09.2017 wandern wir auf den Gipfel die Schwalmere (2777m) wo uns ein fantastisches Panorama auf die Berner Hochalpen erwartet. Abstieg erfolgt wie Aufstieg.
Schwierigkeit: T3+, bei der Traverse entlang der beiden Lobhörner T4 (ausgesetzte Stellen)
Abfahrt: 09:30 Uhr. Treffpunkt nach Vereinbarung in Waldshut, Laufenburg oder Bad Säckingen.
Zeitbedarf: gesamtes Wochenende einplanen
Anforderungen: Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist Voraussetzung.
Kosten: 58,- CHF Übernachtung/HP + Seilbahn 12,- CHF (Retourticket), Kosten des Tourenführers werden auf die Teilnehmer umgelegt
Ausrüstung: Rucksackverpflegung, Wanderutensilien, Necessaire, Hüttenschlafsack.
Bitte keine Turnschuhe!

Führung und Anmeldung: Steve Schneider, Tel.: 0176-21111199 oder Email: steve.schneider@gmx.net. Anmeldeschluss 15.07.2017.
01.10.  BT Herbst-Rundtour auf den Zindlenspitz (2097m)
Bei dieser Tagestour geniessen wir nicht nur die schönen Herstfarben rund um den Wägitaler See, sondern steigen dazu noch auf das sehr aussichtsreiche "Matterhorn vom Wägital",
den Zindlenspitz (2097m).

Wir fahren gemeinsam ca. 120km über Innerthal zum Parkplatz Ziggen am Wägitaler See und wandern via Zindlen - Ober Zindlen auf den Gipfel des Zindlenspitz und geniessen dort die prächtige Aussicht. Abstieg erfolgt über das Rossalpelifurggel - Hohfläschenmatt bis zur Hohfläschenhütte wo wir gemütlich einkehren können. Von der Hohfläschenhütte
wieder nach Ziggen.

Schwierigkeit: T3, im Gipfelbereich T4 (kurzer ausgesetzter Gipfelgrat, kettengesichert), Kletterstellen (kettengesichert) im 1.Schwierigkeitsgrad. Bei Abstieg zum Rossalpelifurggel kurz ausgesetzter Grat (T4, kettengesichert)
Abfahrt: 06:30 Uhr. Treffpunkt nach Vereinbarung in Waldshut, Laufenburg oder Bad Säckingen.
Zeitbedarf ca. 8 - 9 Stunden.
Anforderungen: Kondition für jeweils ca. 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg und ca. 12km Wanderstrecke. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist Voraussetzung.
Kosten: Fahrtkosten des Tourenführers werden auf die Teilnehmer umgelegt
Ausrüstung: Rucksackverpflegung und Wanderutensilien.
Bitte keine Turnschuhe!

Führung und Anmeldung: Steve Schneider, Tel.: 0176-21111199 oder Email: steve.schneider@gmx.net
03.10.  BT am Tag der Einheit zum Sunnig Grat
Route: Von Intschi mit der Luftseilbahn zum Arnisee (1370m) - Sunnig Grat (2034m) - Leutschachhütte (2218m) - via Leitschachbachtal zurück zum Arnisee
Anforderungen: T3, 14km, 1100hm, 6Std. Gehzeit
Startzeit/-punkt der Tour: 9:00h ab CH-6476 Intschi, Parkplatz unterhalb der Talstation der Luftseilbahn / 7:15h ab BS
Kosten: CHF 15.- für die Luftseilbahn u. ggf. für Speisen u. Getränke bei mögl. Hütten-Einkehr
Führung u. Anmeldung: juergen.klotzbach@dav-hochrhein.de /
Tel.: 07741-671139 / Mobil: 0171-4783833

Sollte diese Tour aufgrund vorzeitigen Schneefalls nicht machbar sein, wird alternativ eine Wanderung in Mittelgebirgslagen offeriert.
07.10.2017 Arnigrat
Start/Ziel: Mülimäs (1300m)
über Mettental und Wandelen (2104m) auf den Arnigrat zurück über Stucklichrüz
Fahrt mit dem PKW nach Sachseln und weiter nach „Mülimäs“ (ca. 140 km)
Höhendifferenz: Ca. 1000 Höhenmeter Distanz: Ca. 10 km
Gehzeit: Ca. 5 Stunden Schwierigkeit: T3, auf dem Grat einige Stellen mit T4-
Anforderung: Trittsicherheit und Erfahrung auf schmalen Graten
Max. Teilnehmeranzahl: 8
Anmeldung bei Andreas Dannmeyer / 07623-5975755 oder
andreas.dannmeyer@online.de
Abfahrt (Treffpunkt):
7:30h Autobahnausfahrt Rheinfelden Mitte 
(auf Parkplatz unter Autobahn / P+R)
15.10.  RT Rad-Tour entlang v. Rhein u. Glatt (CH)
Rheinheim - rheinaufwärts ins Glatt-Tal - Glattfelden - Bülach - Rümlang - Flughafen Kloten,
zurück an der Glatt entlang bis zu ihrer Mündung in den Rhein u. auf
deutscher Seite nach Rheinheim.

Fahrzeit ca. 5 h, ca. 60 km,
6 TN, Teilnahme mit Fahrradhelm,
Rucksackverpflegung, ggf. Einkehr.
Treffpunkt: 8:00 Uhr, Gloria, Bad Säckingen
Info u. Anmeldung
C. Schmidt-Nold
Mail: clschm24.nold@gmail.com
Tel. 07762 8072444
17.12.  Skitour Chaiserstuhl 2400 m
Leichte SKitour von der Bannalp 700Hm. Treffpunkt Bad Säckingen Gloria 6:30.
Anmeldung ab Oktober 2017 bei Matthias Pohl 07761/95666 oder matthias.pohl3@gmx.de

07.01.2018  SST Schneeschuhtour zum Schnuppern WT 1
Leichte Schneeschuh- Wanderung
Bewertung: WT 1
Ausrüstung: Schneeschuhe ( können auch bei der Sektion ausgeliehen erden) Teleskopstöcke, Sonnenbrille und Rucksackverpflegung.
Abfahrt 8:00 Uhr Gloria Kino Bad Säckingen, Fahrt nach Menzenschwand- Skilifft.
Fahrpreis nach Absprache.
Führung/ Anmeldung: Peter Diesner per E- Mail pit.diesner@googlemail.com
14.01.2018  LLT Skilanglauf-Tour im Zeller-Bergland
Rundkurs auf der Fröhnd-Gresgener Höhenloipe,
Tagestour für Geübte mit Ausdauer,
ca. 5,5 - 6 h, 23 km, 550 hm.
Treffpunkt: 8:30 Uhr, Gloria, Säckingen
bzw. P. Gresgen, 9:15 Uhr (vorherige Absprache)
Je nach Schneelage ggf. anderes Ziel
Info und Anmeldung:
C. Schmidt-Nold
Mail: clschm24.nold@gmail.com
Tel. 07762 8072444
14.01.2018  SST Schneeschuhtour zum Selun 2204 m
14.02.2018 Abfahrt 06:30 Uhr Gloria Kino Bad Säckingen, Fahrt nach Starkenbach.
Auf- und Abstieg ca. 6Std.
Schwierigkeitsbewertung WT3
Ausrüstung: Schneeschuhe,( können auch bei der Sektion ausgeliehen werden) Rucksackverpflegung, Teleskopstöcke und Sonnenbrille.
Fahrtkosten nach Absprache
Anmeldung: Peter Diesner E-Mail pit.diesner@googlemail.com
04.02.2018  LLT Skilanglauf-Tour Todtmoos-Gersbach
Rundkurs: Schwarzenbach - Gersbach - Todtmoos St. Antoni Spur,
Tagestour für Geübte mit Ausdauer,
ca. 5,5 - 6 h, ca. 23 km, ca. 522 hm.
Treffpunkt: 8:30 Uhr, Gloria, Säckingen,
bzw. 9:15 Uhr P. Todtmoos Schwarzenbach (nach Absprache).
Je nach Schneelage ggf. anderes Ziel.
Info und Anmeldung:
C. Schmidt-Nold
Mail: clschm24.nold@gmail.com
Tel. 07762 8072444
10.02.2018  ST Wistätthorn
Skitour von St. Stephan im Simmental. 1300 Hm, ca. 4,5 Std.
Anmeldung: mariannekuhn@gmx.de
11.02.2018  SST über die Hörner
Route: Menzenschwand (877m) - Herzogenhorn (1415m) - Krunkelbachhütte (1294m) -
Spießhorn (1349m) - Menzenschwand

Anforderungen: WT1, 14,5km, 700hm
Ausrüstung: Schneeschuhe (ggf. bei der Sektion oder in einschl. Sportgeschäften ausleihen), Wanderstöcke mit gr. Teller, ggf. Sonnenschutz, Verpflegung
Startzeit/-punkt: 9:30h ab gr. Parkplatz in Menzenschwand-Hinterdorf / 8:30h ab BS
Führung u. Anmeldung: juergen.klotzbach@dav-hochrhein.de /
Tel.: 07741-671139 / Mobil: 0171-4783833

Sollten die Schneeverhältnisse für eine SST nicht ausreichen, wird als Ersatz evtl. eine Wanderung angeboten.
03. + 04.03.2018 SKitour Cristallina 2911m
3.3.2018 Aufstieg Ossasco Capanna Cristallina
4.3.2018 Cristallina, Abfahrt je nach Verhältnissen
Details werden eine Woche vor der Tour bekanntgegeben
Anmeldung ab Oktober bei Matthias Pohl Tel: 07761 95666 oder matthias.pohl3@gmx.de
-